Metallbauer/ Metallbauerin – ein Beruf mit Zukunft

In unseren Alltag sind wir umgeben von Metallen. Fahrzeuge, Geländer, Halterungen, Maschinen und Bauwerke gestalten unsere Umgebung. Deswegen sind Metallbauer sehr vielseitig und werden in vielen und unterschiedlichen Unternehmen vom Handwerksbetrieb bis hin zur Industrie gebraucht. Die Nachfrage nach Metallbauern ist auf dem Arbeitsmarkt hoch. Aber was macht ein Metallbauer?

Als Metallbauer*in lernst du die Bearbeitung von Metallen, von Aluminium bis Zinn. Du lernst zum Beispiel schmieden, schweißen, biegen, löten und vieles mehr. Metallbauer*in arbeiten nach Plänen, werden aber auch kreativ tätig. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und findet im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule statt. Im 3. Lehrjahr spezialisiert man sich auf eine Fachrichtung, dabei stehen zur Auswahl:

  • Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Fachrichtung Metallgestaltung
  • Fachrichtung Nutzfahrzeug

Zum Beispiel lernt ein Metallbauer in der Fachrichtung Konstruktionstechnik die Herstellung funktionale Metallkonstruktionen aller Art und Größe. Das sind z.B. Fensterumrahmungen, Treppengeländer oder Gehäuse für Straßenlaternen. Als Metallbauer*in schneidest und schweißt du solche Dinge eigenständig zusammen, montierst und reparierst sie.

Die Metallbaubranche bietet eine abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit mit guten Aufstiegschancen. Die Bezahlung ist in der Regel sehr gut. Für alle, die sich für die Bearbeitung von Stahl, Eisen, Kupfer und andere Metalle interessieren, ist eine Ausbildung in dieser Branche daher auf jeden Fall eine gute Wahl. Metallbauer*in kannst du mit jedem Schulabschluss lernen, vom Vorteil sind gute Schulnoten in Mathe, Physik und Werken.

Ausbildungsvergütung

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

  1. Lehrjahr 585,00 Euro
  2. Lehrjahr 690,00 Euro
  3. Lehrjahr 790,00,Euro
  4. Lehrjahr 819,00 Euro

Kontaktinformation

Pumpentechnik Finsterbusch GmbH

Im Mittelfeld 18

04509 Krostitz

Ansprechpartner Katrin Hävecker Tel 034294/76646

Bewerbung bitte unter kh@pumpentechnik-finsterbusch.de oder per Post.